Zeugnis für den Kultusminister

Am 18.02.2016 drehte die SSV München den Spieß um. Schüler*innen würfeln sich ihre Noten. Am Tag vor ihrer eigenen Zwischenzeugnisvergabe stellte die SSV dem Kultusminister Spaenle ein eigenes Zeugnis aus, in dem sie sein Engagement und seine Leistung bewerteten. In  einer Satireaktion, in Form einer Kundgebung in der Münchner Innenstadt, stellte die StadtschülerInnen Vertretung das Zeugnis vor.
70 Schülerinnen und Schüler und 14 Redner trotzten der beißenden Kälte, mit dem Ziel der Veränderung und drückten ihre Unzufriedenheit mit dem Bildungssystem aus.
Sie zeigten dem Kultusminister, wie es sich anfühlt, wie sie, auf wenige Zahlen reduziert zu werden.

Die StadtschülerInnen Vertretung setzt ein Statement und schreibt dem Kultusminister ein Zeugnis aus.

Das Zeugnis umfasste eine breite Fächerwahl. Hier testeten die Schüler den Kultusminister in allen Bereichen, die für ein gutes Bildungssystem von Belang sind. In Fächern wie ‚Integration von Flüchtlingen durch Übergangsklassen verlangsamen‘, ‚Schulen modernisieren (Lehrmethoden und Technik)‘ oder ‚Elitenbildung vermeiden‘ wurde die mangelnde Chancengleichheit unseres aktuellen Bildungssystems deutlich. Im Gegensatz zu den üblichen Zeugnissen bedienten sie sich jedoch keiner Schablone, sondern stimmten Spaenles Zeugnis auf seine persönlichen, individuellen Stärken und Schwächen ab.

Wie es sonst, gefühlt, für die Schülerinnen und Schüler getan wird, würfelten sie ein bisschen Noten, was auch auf der Kundgebung selbst im Rahmenprogramm verbildlicht wurde. Hier konnten die Besucher sich ihre eigenen Noten würfeln, die ihnen dann ins Gesicht gemalt wurden. Gestempelt für den restlichen  Aufenthalt in der Innenstadt, wie die Zukunft der Schülerinnen und Schüler durch die Noten!

DSC_0825n

Schülern werden Noten gewürfelt, diesmal dürfen sie selbst ran

Neben dem Notenwürfeln gab es außerdem noch die Glitzeraktion, bei der junge Passanten, die am nächsten Tag ihr Zwischenzeugnis bekommen haben, ein Fläschchen Glitzer bekommen haben, das sie dann unter dem Slogan „Wenn dein Zeugnis schieße ist, streu Glitzer drauf“, über ihr Zeugnis kippen und dann ein Foto davon auf der Facebookseite der SSV posten konnten.

12745774_1058859547505857_3688548137241054534_n

„Wenn dein Zeugnis scheiße ist, streu Glitzer drauf!“

Auch die „Scheißhausaktion“, in dessen Rahmen Interessenten all das aufschreiben konnten, was sie an Schule scheiße finden, und in eine Toilette werfen konnten, fand großen Anklang.

 

DSC_0867n

„Was findest du an Schule scheiße? -> Schreib es auf und spül es runter!“

Durch all die Aktionen wurde auf die mangelnde Chancengleichheit hingewiesen, die in unserem Bildungssystem, trotz vielen Versprechungen, herrscht. Durch subjektive Bewertung und von Vornherein ungleiche Zukunftschancen, durch die frühe Selektion und die 3 Gliedrigkeit  (Gymnasium, Realschule, Mittelschule), und vieles mehr, wird kein ausgeglichenes Verhältnis geschaffen.
Für all das musste der Kultusminister seinen Kopf hinhalten. An dieser Stelle widerspricht die SSV München dem Sprichwort „Der gute Wille zählt“, denn allein dieser reicht , wenn es um Bildung geht, nicht aus. Deshalb ist er auch stark gefährdet durchzufallen. Die StadtschülerInnen Vertretung hofft jedoch, dass er das Ruder noch einmal herumreißen kann und sich endlich etwas verändert!

Zeugnisübergabe_Spaenle_ 2016

Übergabe des Satirezeugnisses an Dr. Ludwig Spaenle persönlich

Hier findet ihr die Reden, die bei der Kundgebung gehalten wurden:
Anfangsrede: Warum Noten doof sind – Luka
Schulen modernisieren – Jasmin
Dialog mit Schülern – Hannah
Schülerrechte – Marjolaine
Bayerisches Schulsytem loben – Luciana
Mittelschulprobleme angehen – Isabell
Transparenz verhindern – Jürgen
Elitenbildung vermeiden – Anna
Manipulative Rhetorik – Jonas
Städte den ländlichen Gebieten vorziehen –  Aileen
G8 als innovativ verkaufen – Louis
Integration von Flüchtlingen durch Übergangsklassen verlangsamen – Niki
Endrede: Alternativen zu Noten – Zora

 

Außerdem die Pressemitteilungen über die Kundgebung und das Zeugnis:
PM Nr.1 Zeugnis für Spaenle_In die Ecke mit dem Bildungssystem
PM Nr. 2_ Zeugnistag für Spaenle- Jetzt ist der Kultusminister dran

Zeugnis Spaenle 2016